ZUE: Vergabepraxis beschäftigt jetzt die Landesregierung

von Gaby Arndt

Bericht von Peter Steinert

 
Herford. Neuer Betreuungsdienst, neue Mitarbeiter: Nach Übernahme der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) an der Mindener Straße durch die „Weberhaus-Nieheim gGmbH" (Paderborn) zum 1. März steht ein Großteil der bisherigen 69 Beschäftigten vor der Arbeitslosigkeit. Inzwischen hat die Vergabepraxis den Düsseldorfer Landtag erreicht.

Nach wie vor kämpft die Gewerkschaft Verdi für eine Weiterbeschäftigung der Flüchtlingsbetreuer, für die es sich – wie mehrfach berichtet – bei dem Betreiberwechsel um einen Betriebsübergang handelt, bei dem sämtliche Mitarbeiter übernommen werden müssten.

Klärung erhoffen sich die ostwestfälischen SPD-Landtagsabgeordneten Dennis Maelzer, Ellen Stock, Jürgen Berghahn, Christian Dahm, Angela Lück, Christina Weng, Regina Kopp-Herr, Georg Fortmeier und Christina Kampmann von einer Kleinen Anfrage im Landtag. Weiterlesen hier

 

Neue Westfälische vom 14.04.2018

Zurück