SPD kürt Oktoberfest-Sieger

von Gaby Arndt

Übergabe: Wolfgang Böhm (v.l.), Dennis Wentschinek, Kornelia Brandt, Bodo Schumacher, Angela Lück und Egon Schewe. FOTO: SPD

Löhne (nw). Fundiert Kenntnisse in Heimatkunde, Kommunalpolitik und Allge­meinwissen waren gefragt, wenn man auf dem Löhner Ok­toberfest den Stand der SPD ansteuerte. Einmal mehr hat­ten die Genossen ein Preisrät­sel rund um die Werrestadt vorbereitet.

Während die Wallückerbahn noch fast allen Teilneh­mern bekannt war, taten sich bei den transportierten Gü­tern viele schwer. Neben der richtigen Antwort Eisenerz wurde häufig Zigarren und Ta­bak angekreuzt. Auch auf den im Jahre 1805 hingerichteten Giftmörder an seiner Frau ka­men nicht alle. Einige versier­te Löhner Geschichtskenner konnten sich an einen Film der Jugendkunstschule über die­sen Kriminalfall erinnern und lagen richtig. Der nach ihm ge­nannte „Töllnerbrink“ auf der Egge wurde jedoch von vielen mehr erraten als bewusst an­gekreuzt.

Jetzt wurden die drei Ge­winner ermittelt und von der Löhner Landtagsabgeordne­ten Angela Lück, dem SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Egon Schewe und dem Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Böhm ausgezeichnet. Kornelia Brandt freute sich über einen Kulturgutschein, Dennis Wentschinek gewann einen Essensgutschein und Bodo Schumacher bekam einen Kinogut­schein.

 

Neue Westfälische vom 05.12.2018

 

Zurück