Schmökern zwischen Eisenbahn und Zelt

von Elena Strehle

c/o: Elena Strehle

Löhne (ber). Mal hat die SPD-Landtagsabgeordnete Angela Lück eine Baumpflanzaktion unterstützt, mal die Aufstellung einer Bank oder eines Schildes: Dieses Jahr kommt ihre Weihnachtsspende der Stadtbücherei Löhne zugute: Statt Karten mit Weihnachtsgrüßen zu versenden und Geld für Porto auszugeben, verschickt Angela Lück schon seit mehreren Jahren E-Mails zum Fest und setzt das eingesparte Geld für einen guten Zweck ein.

Gestern überzeugte sich Angela Lück zusammen mit Löhnes Bürgermeister Bernd Poggemöller, was die Stadtbücherei Löhne von den etwa 400 Euro für die jüngsten Besucher angeschafft hatte. Denn bestimmt war das Geld für den Raum, den die Stadtbücherei an der Alten Bünder Straße ganz ihren jüngsten Gästen gewidmet hat. Dort gibt es nicht nur Bilderbücher und Literatur für Kleine zum Vorlesen und als erste Lektüre, es gibt auch Spielzeug.

Darüber freuen sich nicht nur die Kinder: Wenn der Nachwuchs beschäftigt ist, können sich auch die Eltern in Ruhe neuen Lesestoff aussuchen. Neue Stühle und einen Tisch, Bauklötze, eine weitere Brio-Eisenbahn und ein buntes Zelt, in dem man es sich zum Schmökern gemütlich machen kann: Von diesen Anschaffungen zeigten sich Angela Lück und Bernd Poggemöller sehr angetan. In einem eigenen Raum abseits der großen Eingangshalle können die jüngeren Besucher ungestört spielen: »Manchmal wollen sie länger bleiben, als ihre Eltern geplant haben«, sagt Büchereileiterin Gertrud Robbes.

Wenn die Kinder größer werden, machen sie im letzten Kindergartenjahr den Büchereiführerschein und werden so noch einmal an die Stadtbücherei herangeführt: »Gar nicht erst Schwellenangst aufkommen lassen, das ist wichtig«, sagt Gertrud Robbes. Alle Löhner, gerade auch die jüngsten, sollen sich in der Stadtbücherei willkommen fühlen. Wenn die Kinder älter sind, lernen sie als Drittklässler im Programm »Kultur entdecken« die Bücherei kennen. Auch heute erwartet Gertrud Robbes wieder zwei Schulklassen und berichtet, wie sich Kinder nach wie vor für Lesestoff, der sich anfassen lässt, begeistern lassen.

Bürgermeister Bernd Poggemöller würdigte nicht nur die erfolgreiche Arbeit der Stadtbücherei, sondern sah in der Nähe von Bücherei, Musikschule, VHS und Riff ein wahres »Kulturzentrum« im Herzen von Löhne. 40.000 Medien (nicht nur Bücher) können an der Alten Bünder Straße 6 ausgeliehen werden, weitere 70.000 Medien sind über die Onleihe, die 34 Bibliotheken gemeinsam betreiben, elektronisch ausleihbar.

 

Zurück