Düsseldorf im Sommer - Männergruppe Spradow besucht die Landtagsabgeordnete Angela Lück im Landtag

von Elena Strehle

Bünde. Bei strahlendem Sonnenschein und hitzigen Temperaturen besuchte die Männergruppe der Kirchengemeinde Spradow den Landtag in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Nach einem reichhaltigen Frühstück ging es weiter mit einer Stadtrundfahrt im kühlen Bus, bei der die schönsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten Düsseldorfs erkundet wurden. Im Anschluss daran wurde der Landtag besichtigt. Ein informativer Rundgang und eine Plenarsitzung stellten den Landtag näher vor.

Die Arbeit einer Landtagsabgeordneten lernten die Besucherinnen und Besucher bei einem Gespräch mit Angela Lück näher kennen. Inmitten der Diskussionsrunde wurde Angela Lück zu einer namentlichen Abstimmung gerufen. Anschließend konnte die Gesprächsrunde aber fortgesetzt werden. Thematisch wurden vielfältige Themenbereiche aufgegriffen. Diskutiert wurde vor allem über die aktuelle Situation der SPD. Auch die Straßenausbaubeiträge – von denen einige Menschen aus dem Wahlkreis betroffen sind – wurden thematisiert. „Die SPD will noch immer die Straßenausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz abschaffen, um die Bürgerinnen und Bürger zu entlasten“, so Lück. Eine Thematik lag der Landtagsabgeordneten Lück ganz besonders am Herzen. Nach der Ermordung des Politikers Walter Lübcke ist der Rechtsextremismus wieder deutlich spürbar. „Wir müssen ganz klar dagegen halten und unsere Demokratie bewahren“, forderte die Landtagsabgeordnete auf.

Nach einem informativen und spannenden Tag im Landtag, konnte beim schönsten Sommerwetter die Altstadt erkundet werden. Aber auch die Rheinpromenaden luden zu einem entspannten Tagesabschluss ein, ehe es in die Heimat Ostwestfalen-Lippe zurückging.

Zurück