Bundesweiter Vorlesetag in den Grundschulen Bieren/Rödinghausen

von Gaby Arndt

c/o Gaby Arndt

-Sprache der Grundstock zum gemeinschaftlichen Miteinander-

Rödinghausen. „Es war einmal eine arme Witwe, die mit ihren beiden Töchtern in einem kleinen Häuschen im Wald lebte.“, so fängt die Geschichte „Schneeweißchen und Rosenrot“ der Gebrüder Grimm an. Und mit dieser Geschichte holte die Landtagsabgeordnete Angela Lück den bundesweiten Vorlesetag nach, denn am 17.11. waren Sitzungen im Landtag und dann herrscht Anwesenheitspflicht.

Um 7.55 Uhr startete sie sodann ihre kleine Reise in der Grundschule Bieren und erzählte von den zwei Schwestern Schneeweißchen und Rosenrot, die es mit einem großen schwarzen, aber lieben Bären zu tun bekommen und mit einem undankbaren frechen Zwerg, der ein großes Geheimnis verbirgt, das für die Schwestern zu einem Happy-End führt.

Warum nun diese eher unbekannte Geschichte, könnte man sich fragen? Die Sonderpädagogin Kerstin Gartz klärte Frau Lück auf. „Wir die Grundschule Bieren und die Grundschule Rödinghausen werden uns dieses Märchen am Nikolaustag im Theater in Bielefeld ansehen. Und damit die Kinder mit der Handlung im Märchen vertraut werden, fanden wir es eine gute Idee diese von Ihnen vorlesen zu lassen.“

Angela Lück brachte also das Buch mit und war erstaunt, wie ruhig und gespannt die Schülerinnen und Schüler der Geschichte lauschten. Auch in der Grundschule Rödinghausen erwartete man sie schon mit Spannung. Die Lehrerinnen Frau Köhler und Frau Lübke freuten sich über den Besuch der Abgeordneten und die Idee in ihrer Schule vorzulesen. „Gern können wir das mit einem anderen Buch und zu einem Zeitraum auch außerhalb des Vorlesetages wiederholen.“, so Lück. Die Lehrerinnen waren sich einig, dass dies eine wunderbare Idee ist und sie gern schon bald auf das Angebot eingehen werden.

So konnte sich Angela Lück in ihrem Spruch zum bundesweiten Vorlesetag bestätigt fühlen: „Sprache ist ein Grundstock zum gemeinschaftlichen Miteinander, daher ist es mir wichtig, dass Kinder diese Art der Ausdrucksform über das Vorlesen für sich entdecken.“

 

Zurück