AWO-Freiwillige zu Gast im Landtag

von Gaby Arndt

Foto Westfalen-Blatt

Mit 30 freiwillig Aktiven ist die AWO OWL nach Düsseldorf zum NRW-Landtag gefahren. Als Zeichen der Wertschätzung waren die Bundesfreiwilligendienstleistenden, die Jugendwerkler und die Engagierten der AWO-Freiwilligenakademie OWL eingeladen worden, hinter die Kulissen des Landtages zu schauen. Einen konkreten Anlass gab es auch: Die AWO wird in diesem Jahr 100 und im Parlament am Rhein wird eine Ausstellung zur Geschichte der AWO gezeigt. Höhepunkt war aber die Begrüßung durch Landtagspräsident Andre Kuper und die SPD-Abgeordnete Angela Lück, gleichzeitig auch Präsidiumsmitglied der AWO OWL. Beide dankten den Freiwilligen für ihr Engagement. Sie forderten dazu auf, überall, wo es möglich ist, für Demokratie und Toleranz einzutreten.

 

Westfalen-Blatt vom 29.11.2019

Zurück