Angela Lück spendet Bank für Wanderer

von Gaby Arndt

Schöner Platz mit perfekter Aussicht: MdL Angela Lück probierte zusammen mit Bürgermeister Siegfried Lux (v. l.) sowie Jörg-Michael Heß und Karl-Heinz Pelka vom Verkehrsverein die neue Bank an der Langen Hegge aus. Bilder Gemeinde Rödinghausaen

Rödinghausen (WB). „Angela Lück hat sich einen der schönsten Plätze am Wiehengebirge für ihre Bank ausgesucht“, sagt Siegfried Lux. Der Bürgermeister und die Landtagsabgeordnete hatten sich mit zwei Diensträdern der Verwaltung vom Rathaus aus auf den Weg zur Langen Hegge gemacht.

Unterhalb des Waldrands am Südhang des Wiehengebirges wurden die beiden bereits von Karl-Heinz Pelka und Jörg-Michael Heß erwartet. Nacheinander testeten alle den Sitzkomfort der neuen Bank und überzeugten sich gemeinsam vom unglaublichen Ausblick. Der reicht bei klarem Wetter von Bad Oeynhausen und Vlotho im Osten über Bielefeld und den Teutoburger Wald bis nach Melle im Westen.

Für weit mehr als 100 Bänke hat der Verkehrsverein Rödinghausen in den vergangenen Jahren schon mit Hilfe von Spendern gesorgt. Aufgestellt mit Unterstützung des Rödinghauser Bauhofs, kümmert sich KarlHeinz Pelka federführend um die Instandhaltung der Sitzgelegenheiten und startet jedes Jahr mit vielen freiwilligen Helfern eine Aktion zur Pflege der Bänke. Dort, wo jetzt die neue Bank aufgestellt wurde, stand bereits einige Jahre eine Bank des Verkehrsvereins. Die wurde aber von bislang noch Unbekannten entwendet.

Als die Landtagsabgeordnete Angela Lück davon hörte, erklärte sie sich spontan dazu bereit, für eine neue Bank zu sorgen und den Wanderern, Spaziergängern oder auch Läufern den Platz für eine gemütliche Pause mit bester Aussicht zu ermöglichen. „Nun ist es endlich da, mein Weihnachtsgeschenk für die Gemeinde Rödinghausen, eine Bank für Wanderer im Wiehengebirge“, postete Angela Lück im Anschluss mit einem Bild auf ihrer offiziellen FacebookSeite. Und weiter: „Bürgermeister Siegfried Lux, JörgMichael Heß (Vors. des Verkehrsvereins) und KarlHeinz Pelka (zust. Mitglied des Verkehrsvereins) haben mit mir gemeinsam eine Sitzprobe gemacht, und was soll ich sagen, sie hält, was sie verspricht, stabil und groß genug für eine ausgiebige Wanderpause mit schönem Ausblick. Viel Spaß und gute Erholung allen, die hier Platz nehmen!“

 

Westfalen-Blatt vom 05.05.2021

Zurück