News Archive 2015

Industrie 4.0 vor Ort – Vernetzte Möbelproduktion ein Wettbewerbsvorteil

Von Katharina Brand-Parteck

Das Stichwort Industrie 4.0 fällt immer häufiger, wenn es um Fortschritt und Entwicklung in der Produktion geht. Doch was sich genau dahinter verbirgt, erschließt sich manchmal erst bei genauerem Hinsehen. Klein und unscheinbar, doch mit reichlich Potenzial für die Logistik im Produktionsprozess: Die RFID-Technologie ermöglicht mit kleinen Chips eine berührungslose und lückenlose Identifizierung und Lokalisierung von Waren und Produkten aller Art, für den Produktionsprozess ein großer Vorteil. RFID steht für Radio-Frequency Identification – also für die Identifizierung mit Hilfe von Radiowellen.

Weiterlesen …

Kein Platz für Rechtsextremismus

Von Katharina Brand-Parteck

„Bei uns im Kreis Herford ist kein Platz für Rechtsextremismus!“ Diese Aussage einigt die drei SPD-Abgeordneten aus dem Kreis Herford. Deshalb rufen der Bundestagsabgeordnete Stefan Schwartze, die Landtagsabgeordneten Angela Lück und Christian Dahm dazu auf, am Freitag gemeinsam an der Demonstration gegen Rechtsextremismus teilzunehmen.

Für diesen Freitag (16. Oktober 2015) hat der Rechts-Populist Thomas Borgartz für die Biegida (Bielefelder gegen die Islamisierung des Abendlandes) in der Bünder Innenstadt eine Demonstration angemeldet.

Weiterlesen …

Landespolitik hautnah

Von Katharina Brand-Parteck

Stephan Schulz, 23 Jahre, BWL-Student an der Universität Köln:

„Politik ist für mich schon immer ein spannendes Thema gewesen, aber was kann man alles machen, wie funktioniert politisches Arbeiten genau und wie integriere ich den Themenbereich Politik in mein Studium?“ Das alles waren wichtige Fragen, die sich Stephan Schulz gestellt hat. Der 23-jährige BWL-Student hatte sich deshalb bei der heimischen Landtagsabgeordneten Angela Lück für ein Praktikum beworben. Jetzt durfte er zwei Wochen politische Luft schnuppern und bekam dabei Einblicke direkt in Düsseldorf im Landtag und auch im Herforder Wahlkreisbüro.

Weiterlesen …

Was hören wir denn da? Ganz besondere Töne im Landtag!

Von Katharina Brand-Parteck

Rödinghausen. Die Gruppe 60plus war während der Plenarsitzung zu Besuch bei der Abgeordneten Angela Lück im Landtag Nordrhein-Westfalen.

Mit der Sonne und gutem Wetter im Gepäck kam die Besuchergruppe aus Rödinghausen am Mittwochmorgen im Landtag an. Der Tag begann mit einer kleinen Informationsveranstaltung vom Besucherdienst und kurz darauf ging es direkt zu einer Debatte in den Plenarsaal. Hier war das Thema Flüchtlinge allgegenwärtig. Speziell ging es um den Flüchtlingsgipfel in Berlin am 24.09.2015, bei dem eine finanzielle Entlastung der Länder und Kommunen beschlossen wurde.

Weiterlesen …

Faire und gerechte Finanzhilfen für Kommunen durch Kommunalinvestitionsförderungsgesetz – ins Kreisgebiet Herford und nach Bad Oeynhausen fließen insgesamt über 13 Millionen Euro

Von Katharina Brand-Parteck

Auf Bundesebene wurde im Juni das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz (KInvFöG) beschlossen. Jetzt ist das Gesetz auch im Landtag NRW einstimmig verabschiedet worden. Mit 1,126 Milliarden Euro geht ein großer Anteil von mehr als 30 Prozent aus dem Bundesprogramm nach Nordrhein-Westfalen. In den Kreis Herford und Bad Oeynhausen fließen insgesamt über 13 Millionen Euro.

Mit diesem Gesetz sollen Investitionen in finanzschwachen Kommunen finanziell unterstützt werden. Gefördert werden können dabei zum Beispiel Investitionen in Krankenhäuser, in den Lärmschutz an Straßen, in die energetische Sanierung kommunaler Infrastruktur oder in Einrichtungen der frühkindlichen Infrastruktur. Insgesamt werden hierfür vom Bund 3,5 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt. Die Landesregierung hat sich massiv dafür eingesetzt, dass Nordrhein-Westfalens Kommunen in angemessenem Umfang von den Bundeshilfen profitieren.

Weiterlesen …